AllButMe.com

Sonntag, Dezember 29, 2002
 
the final Feier: Endspurt am Herd

Frau gesund, Kinder satt und die Schwaben haben den Truthahn auch ohne Soße überlebt. Jawohl, nachdem die Küche geputzt ist und der Gugelhupf noch eine dreiviertel Stunde braucht habe ich Zeit, Bergfest zu feiern: Das Anstrengenste dieser Feiertage liegt hinter mir, und ohne daß ich mich loben will muss ich doch sagen: Alles in allem hat es soweit geklappt.
Ok, ich musste an Heiligabend in einer spontanen Aktion die Soße zum Truthahn wegleeren, weil sie absolut scheisse geschmeckt hat. Ich habs aber niemand erzählt und die Cranberrysauce als die einzige Soße verkauft, und alle waren zufrieden.
Auch konnte ich natürlich nicht wissen (heute), daß Kinder von der schwäbischen Alb keinen Caramelpudding kennen, was sich aber relativ einfach durch die Herausgabe des Joghurtvorrates meiner Frau ausbügeln ließ.
Ansonsten ist unsere Küche durchweg gelobt worden, wobei es mich mit besonderer Genugtuung erfüllt hat, daß meine Frau vor Gästen auf Nachfrage zugeben musste, daß Sie nicht weiss wie der Herd funktioniert.

Geschenktechnisch hat es dieses Jahr auch soweit hingehauen, außer daß der Vater des einen Patenkindes etwas räs ist, weil wir dem Sohn die Comics geschenkt haben, die er von den Eltern mit Absicht nicht bekommt - Nah dem alten Grundsatz, daß Verbotenes immer ankommt.
Beim anderen Patenkind sind die Eltern noch nicht sauer, weil sie das singende und sprechende Buch erst zuhause ausprobieren wollen. Wir haben es schon ausprobiert und wissen seither, daß es einen durchschnittlichen Erwachsenen in weniger als einer Stunde in den Wahnsinn treiben kann, weil es u.a. gerne in einer Endlosschleife "alle Vögel sind schon da" spielt und man den Ausschalter nicht findet. Wir sind ehrlich gesagt froh, daß wir es aus dem Haus haben.
Weihnachten ist rum!
It´s only downhill from here ;-)

0 Kommentare   links to this post

Links to this post:

<\$BlogItemBacklinkCreate\$>

Home


referer referrer referers referrers http_referer


 
Web allbutme.com