AllButMe.com

Montag, Januar 27, 2003
 
Warten auf Godot


tue ich zwar nicht, dafür warte ich aber bis mir jemand Bescheid sagt. Der jemand wartet aber auch, bis ich Bescheid sage, und wird nicht Bescheid sagen bevor ich es nicht getan habe. Ich kann aber, wenn ich auch gespannt bin, wie ein Flitzebogen, nicht sofort Bescheid sagen, weil es sonst so aussähe, als ob ich dringend darauf warten würde, Bescheid zu bekommen. Insofern hat nicht nur das Vorstellungsgespräch selbst, sondern auch die postgesprächliche Phase ihre Tücken. Ich hoffe nur, daß, wenn ich nach einer angemessenen Zeit Bescheid gebe, auch die Gegenseite in einer angemessenen Zeit Bescheid gibt, auch weil meine liebe Mamma sonst noch eine Herzattacke bekommt.
Ich entstamme nämlich einer Familie, die die schwäbische Arbeitsmoral hochhält, nach der "wer nix schafft au nix isch". Deshalb ist es für meine Mamma ein absolut undenkbarer Zustand, arbeitslos zu sein, wobei auch Verweise auf Gartenarbeit, Kochen, Putzen (an dieser Stelle lacht meine Frau) und sonstige häuslichen Tätigkeiten nicht helfen, weil "des mach mr jo nebaher". Daneben eignet sich die Arbeitslosigkeit der eigenen Kinder in Schwaben als Gesprächsthema etwa ebensogut wie Geschlechtskrankheiten oder selbstverschuldeter Schimmel im Wohnzimmer. Immerhin muß ich mich in diesem Zusammenhang bei meinem Kanzler bedanken, der die Schuld auf sich nimmt, oder mindestens aufgeladen bekommt (eher letzeres - messianischer Opferwille ist Schröder vermutlich fremd). Meine Frau Mamma ist ja jetzt auch in der schlechteren Position: während ich immerhin am Telefon selber sagen kann daß ich im Ernstfall auch umsonst arbeite und nebenher dem Chef noch Samstags den Rasen mähe, kann meine Mutter nur bei mir anrufen und mir sagen, daß ich sagen soll, daß ich im Ernstfall auch umsonst arbeite und nebenher dem Chef noch Samstags den Rasen mähe. Und wie wir ja alle wissen machen Kinder nie was man ihnen sagt!
Nun denn, bescheiden warte ich bis ich dann Bescheid sagen darf - bis dahin bescheide ich mich damit bescheiden zu sein. Wo kämen wir sonst auch hin?

0 Kommentare   links to this post

Links to this post:

<\$BlogItemBacklinkCreate\$>

Home


referer referrer referers referrers http_referer


 
Web allbutme.com