AllButMe.com

Dienstag, Februar 11, 2003
 
Der Konflikt geht in die heiße Phase,


denn neben 00Wecker greift jetzt auch der heilige Eugen in den Konflikt ein. Als Psychoanalytiker kann er einen unschlagbaren Diskussionsvorteil für sich verbuchen: Er kann immer auf die Kindheit verweisen.
Bush will Krieg führen? Ganz klar bei dem seinem Werdegang. Der Papst glaubt an die jungfräuliche Geburt? Man muss sehen wo er groß geworden und geprägt worden ist. Schröder bestreitet Geliebte und das Färben seines Haares? Zwangsläufig wenn man das familiäre Umfeld betrachtet.
Eigentlich passen Psychoanalytiker und die katholische Kirche ganz gut zusammen. Beide können jede Situation ganz spontan in ihre universale Theorie des Seins einordnen, sind gerne ungnädig mit dem unwissenden Rest der Welt und erteilen je nach Gusto und mit Verweis auf höhere Mächte Absolution, soweit das in Ihrem Ermessen liegt.
Insoweit passen Herr Drewermann und Herr Woytila eigentlich ganz gut zusammen, und gegen den Krieg sind sie ja auch beide, aber Streit haben sie trotzdem. Soviel Starrköpfigkeit sollte eigentlich mit einer Mitgliedschaft bei Dagegen! e.V. belohnt werden.
Nachdem Eugen jetzt im Rennen ist, stellt sich natürlich auch die Frage, wo die anderen bleiben: Man hört noch garnichts von Walter, Günther und Hans. Ich vermute, sie werden demnächst in den Talkshows auftauchen, im besten Fall in der Rolle der alten Säcke von der Muppets-Show.
Bergbauer Messner wurde dagegen von Friedensaktivisten schon in Bagdad gesichtet. Ob er sich dort zusammen mit den Aktivisten als Jubelperser für Herrn Hussein hergeben will, oder nur 00Wecker mit dem Yeti verwechselt hat, ist bislang nicht bekannt.

0 Kommentare   links to this post

Links to this post:

<\$BlogItemBacklinkCreate\$>

Home


referer referrer referers referrers http_referer


 
Web allbutme.com