AllButMe.com

Dienstag, März 25, 2003
 
Amerikaner kurz vor Istanbul


Nach unbestätigten Berichten haben die amerikanischen Truppen den Verteidigungsring um Istanbul fast erreicht. Wie Viersternegeneral Franks heute in einer Pressekonferenz bekannt gab, sei man guter Hoffnung, daß die Stadt bis übermorgen eingenommen werden könne. Gerüchte, daß Istanbul in der Türkei liege, wies der General in aller Schärfe zurück. "Das sind haltlose Spekulationen", so der General.
Verteidigungsminister Rumsfeld wird mit der Bemerkung zitiert, daß die alten Europäer offensichtlich schlechte Augen hätten. "Jeder weiss, daß das große Land am Mittelmeer der Irak ist", so Rumsfeld. Im weggehen verwies er außerdem darauf, "daß es den Türken aber auch recht geschähe, weil sie uns nicht reingelassen haben". Zur Antwort auf Nachfragen war er im Folgenden nicht bereit.
Schwierigkeiten bereitet den amerikanischen Truppen offensichtlich noch die Kommunikation mit der einheimischen Bevölkerung. Wie auf Livebildern eines Reporters der mit der 3. Aufklärungsdivision "tornado gooses" auf Istambul marschiert, zu sehen ist, gibt es offensichtlich zwischen den mitgebrachten irakischen Überstzern und der Bevölkerung Verständigungsschwierigkeiten. Ein Sprecher der Armee führt dies auf lokale Dialekte zurück. "Das ist als ob sie sich mit einem Bauer aus Georgia unterhalten, da versteht man auch nichts", so der Militärsprecher. Sprachexperten, die die lokalen Dialekte sprächen seien aber schon unterwegs.

0 Kommentare   links to this post

Links to this post:

<\$BlogItemBacklinkCreate\$>

Home


referer referrer referers referrers http_referer


 
Web allbutme.com