AllButMe.com

Donnerstag, Mai 15, 2003
 
Die baufälligste Ecke Deutschlands


sind die Bahnhöfe - vom Zug aus gesehen. Überall Schienen ins Nirgendwo, zwischen denen Gras wächst, an denen verfallene Schuppen und Lager stehen, ausgehöhlte Firmen, Ruinen von Verladestationen. Auf Abstellgleisen ein paar verrostete Wagenreste und ausgemusterte Schienenbusse.

Man fährt vorbei an den geschlossenen Bahnhöfen, den von den Wänden blätternden Ortsnamen, eingeworfenen Fenstern, zerrissenen Plakaten, die für Konzertveranstaltungen werben.

Einst wurde das alles mit Hoffnung gebaut, mit Feiern eingeweiht, auf den Gleisen Dampflokomotiven, Wägen an deren Fenstern festlich gekleidete Fahrgäste winken, auf den Bahnsteigen staunende Kinder.

Wer hat die Güterwagen stehen lassen, die auf den toten Rangierbahnhöfen stehen, und verrostete Weichenstellseile verdecken?

0 Kommentare   links to this post

Links to this post:

<\$BlogItemBacklinkCreate\$>

Home


referer referrer referers referrers http_referer


 
Web allbutme.com