AllButMe.com

Dienstag, Mai 20, 2003
 
Erdkunde sechs. Setzen.

Es ist nicht gut Filme anzuschauen, deren Schauplätze man zu gut kennt. Gestern haben wir gemütlich „Vaya con dios“ angeschaut, bis die Mönche von in Stuttgart in den Zug nach Italien gestiegen sind und dann in Karlsruhe rauskamen.
Zuerst dachten wir, der Gag wäre, dass die Jungs aus Dummheit in den falschen Zug gestiegen wären, aber nur bis der eine Bruder mit dem Schaffner ins Gespräch gekommen ist. Anscheinend hätten sie vergessen umzusteigen, weil sie geschlafen hätten hat der Mönch dem Schaffner erklärt.
Der Zug von Stuttgart nach Karlsruhe hält in Bruchsal, wo es außer einem Knast nix gibt, und manchmal in Pforzheim, wo es außer ein paar bankrotten Schmuckfirmen auch nicht viel gibt, jedenfalls in beiden Fällen keine Verbindung nach Italien.

Das wäre auch unnötig, da von Stuttgart direkt Züge nach Italien fahren, zum Beispiel der Cisalpino, den ich öfter aus der S-Bahn sehe. Karlsruhe befindet sich nördlich von Stuttgart, wogegen sich Italien südlich von Stuttgart befindet, weshalb eine Verbindung nach Italien über Karlsruhe höchstens für Badener in Frage kommt, und auch nur aus lokalpatriotischen Gründen.

Dass die ganzen Stuttgarter in dem Film mit eindeutig ostdeutschen Zungenschlag reden, hätte ich ja noch verschmerzt, aber ab der Szene auf dem Karlsruher Hauptbahnhof hatte ich das Gefühl, der Film verarscht mich irgendwie.

0 Kommentare   links to this post

Links to this post:

<\$BlogItemBacklinkCreate\$>

Home


referer referrer referers referrers http_referer


 
Web allbutme.com