AllButMe.com

Dienstag, Mai 20, 2003
 
Es atmet,

das behauptet jedenfalls Chris vom G4-Powerbook, und zwar nicht nur, weil er, wie vermutlich jeder Mac-Besitzer [heimlich] davon überzeugt ist, dass sein Computer lebt, sondern weil am Powerbook, wenn es schläft, ein bläuliches Licht im Rhytmus ruhigen Schlafatmens pulsiert.
Mir wäre es lieber, es würde nicht so hell schnaufen. Als wir das Powerbook nach einem gemütlichen Surf- /und DVD-Abend (leider mit nicht immer nachvollziehbaren Filminhalten) unters Bett gestellt und das Licht ausgemacht hatten, wurde der Raum von einem gespenstischen, pulsierenden Leuchten erfüllt, fast ein Glühen unter dem Bett. Wir hatten bereits Geister (Ton fehlt), den Viehtranstransporter (kommt Mittwochs und leuchtet nicht unter dem Bett, sowie Feuer (zu kalt), Hagelschlag (war schon Mittags) und Wetterleuchten (wir sind nicht in der Nähe des Polarkreises) per Differenzialdiagnose ausgeschlossen, bis uns dann einfiel, daß das Powerbook der Grund der Erscheinung sein könnte.

Solange es atmet, muss es jetzt woanders schlafen.

0 Kommentare   links to this post

Links to this post:

<\$BlogItemBacklinkCreate\$>

Home


referer referrer referers referrers http_referer


 
Web allbutme.com